Anwendung

Anwendung der Zila Tortenform

Die Zila Tortenform kann auf zwei Arten verwendet werden: als Backform oder zum Einfrieren von kalten Speisen wie Mousse, Parfaits, etc.

Anwendung als Backform:

Die Zila Tortenform lässt sich 260°C erhitzen und bietet daher als Backform zahlreiche Möglichkeiten. In ihr lassen sich sowhl süße Kuchen, wie auch herzhafte Teige oder Brot backen. Hier zeigen wir Ihnen Schrit für Schritt, wie sie ein perfekte Gebäckstück zubereiten:

  1. Vorbereiten und Befüllen der Tortenform: Für perfekte Backwaren muss die Form vor Einfüllen des Teiges mit Backtrennspray aus pflanzlichem Fett eingesprüht werden. Dieses sorgt dafür, dass sich das fertige Gebäck leicht und vollständig aus der Form lösen lässt. Zur besseren Handhabung wird empfohlen, die Tortenform auf die dazugehörige Metallplatte zu stellen. Anschließend wird der flüssige Teig in die Form gefüllt.
  2. Verdichten: Damit der Teig sich exakt an die Form schmiegt, muss der Teig verdichtet werden. So kann übermäßige Luft aus dem Teig entweichen und es enstehen keine unschönen Löcher an der Oberfläche. Hierzu die Form mit Hilfe der Metallplatte auf die Arbeitsfläche klopfen.
  3. Backen: Die Form in den Ofen schieben und bei der gewünschten Temperatur backen.
  4. Form ablösen: Die Backform aus dem Ofen holen, bei süßen Kuchen die Oberfläche ggf. mit Puderzucker bestäuben und die Form umdrehen, sodass der Silikonteil nach oben zeigt. Nun kann dieser enfernt werden. Dank des Backtrennsprays bleibt nichts an der Form haften. Anschließend das Gebäck mit einem scharfem Messer vom Stahl-Rand lösen. Diese Reihenfolge muss unbedingt beachtet werden, da die Silikonform mit dem Messer beschädigt werden könnte!
  5. Füllen, Dekorieren: Das so erhaltene hohle Gebäck kann nach Geschmack gefüllt werden, z.B. mit Fruchtgelee, Mousse oder Sauce.

 

 

 

 

 

 

 

 

Zila-Tortenform-mit-Backtrennspray-einsprühen
Zila-Tortenform-verdichten
Zila-Backform-aus-dem-Backofen-holen
Zila-Würfelform-entfernen
Zila-Würfelform-füllen

Anwendung im Gefrierfach:

Die Zila Tortenform kann bis zu -50°C gekühlt werden. So lassen sich auch kalte Speisen, wie Mousse, Creme und Parfait in der Form zubereiten.

Für Speisen, die aus einer sehr lockeren, weichen Mousse bestehen, empfiehlt es sich, diese auf einem Biskuit zu platzieren und sie anschließend problemlos servieren zu können. Da die Form bei der Zubereitung auf dem Kopf steht, also der oberere Teil der Speise nach unten zeigt, muss das Biskuit vorher im Stahl-Rahmen der Form gebacken werden. Hierzu den Rahmen aus der Silikonform nehmen und auf einem Backpapier platzieren. Die Biskuitmasse einfüllen, glattstreichen und backen. Anschließend aus dem Rahmen herausschneiden und vorerst beiseite stellen. Bei allen anderen Speisen direkt bei Punkt 1 starten:

  1. Vorbereiten und Befüllen der Tortenform: Für perfekte Backwaren muss die Form vor Einfüllen des Teiges mit Backtrennspray aus pflanzlichem Fett eingesprüht werden. Dieses sorgt dafür, dass sich das fertige Gebäck leicht und vollständig aus der Form lösen lässt. Zur besseren Handhabung wird empfohlen, die Tortenform auf die dazugehörige Metallplatte zu stellen. Anschließend wird der flüssige Teig in die Form gefüllt. Um ein schönes Ergebnis zu erhalten, empfiehlt es sich, die Creme etwas dünner zuzubereiten, als es bei anderen Torten üblich ist.
  2. Verdichten: Damit die Masse sich exakt an die Form schmiegt, muss diese verdichtet werden. So kann übermäßige Luft aus der Masse entweichen und es enstehen keine unschönen Löcher an der Oberfläche. Hierzu die Form mit Hilfe der Metallplatte auf die Arbeitsfläche klopfen.
  3. Biskuit auflegen: Wurde im Vorfeld ein Biskuit gebacken, wird dieses nun auf der flüssigen Masse platziert. Ist dies nicht der Fall, direkt mit Punkt 4 fortsetzen.
  4. Einfrieren: Die gefüllte Form für einige Stunden im Gefrierfach oder einem Schockfroster einfrieren.
  5. Form ablösen: Die Form aus dem Gefrierfach holen und die Form umdrehen, sodass der Silikonteil nach oben zeigt. Nun kann dieser enfernt werden. Dank des Backtrennsprays bleibt nichts an der Form haften. Anschließend den Stahl-Ring kurz mit einem Heißluftfön rundherum erhitzen, sodass sich dieser leicht von der Mousse lösen lässt. Ggf kann man auch hier die Torte mit Hilfe eines Messers vorsichtig aus der Form lösen.  Diese Reihenfolge muss unbedingt beachtet werden, da die Silikonform mit dem Messer beschädigt werden könnte!
  6. Füllen, Dekorieren: Das so erhaltene hohle Gebäck kann nach Geschmack gefüllt werden, z.B. mit Fruchtgelee, Mousse oder Sauce.
Zila-Tortenform-mit-Backtrennspray-einsprühen
Biskuit-auf-Zila-Torte-legen
Zila-Tortenform-in-den-Backofen-schieben
Ring-entfernen-Zila-Tortenform
Zila-Torte-füllen

Im Video sehen erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Backformen und einige Anwendungsbeispiele.